Anlass zu Klage

Anlass zu Klage

Prüfungs- und Zahlungsfrist des Kfz-Haftpflichtversicherers nach schwerem Unfall

ZPO §§ 93, 269 Abs. 3

  1. Dem Haftpflichtversicherer, der nach einem Verkehrsunfall in Anspruch genommen wird, ist bei durchschnittlichen Verkehrsunfällen im Regelfall eine Prüfungszeit von vier bis sechs Wochen zuzubilligen, vor deren Ablauf eine Klage nicht veranlasst ist.
  2. Die Prüfungszeit verlängert sich deutlich, wenn zur Beurteilung der Haftungslage die Einsicht in amtliche Ermittlungsakten erforderlich ist, weil der VN wegen schwerer Verletzungen nicht zum Unfallhergang aussagen kann.

OLG Koblenz, Beschluss vom 18.02.2015 (12 U 757/14) VersR 2016, 1269

Über den Autor

Martin Sommerfeld administrator