Erstberatung online

Sie brauchen einen Erstberatung oder eine anwaltliche Vertretung zu einem rechtlichen Problem. 

Ich biete Ihnen angesichts der aktuellen Entwicklung zum Corona Virus neben dem klassischen Telefonat auch die Möglichkeit an, eine Erstberatung mit Skype (skype.com) oder Zoom (zoom.us)  durchzuführen.

Ich arbeite mit einer elektronischen Akte und kann daher auf Papierunterlagen verzichten. Sie können mir daher erforderliche Unterlagen per Fax oder per E-Mail als Word-, PDF- oder jpeg-Dateien zusenden. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Fotos oder Screenshots gut lesbar sind.

Wie funktioniert die Erstberatung online?

  1. Sie rufen in meiner Kanzlei unter 04161 72 25 27 an.
  2. Sie vereinbaren einen Gesprächstermin und und teilen mit, ob Sie eine Erstberatung per Telefon, Skype oder Zoom wünschen. 
  3. Im Telefongespräch zur Vereinbarung eines Termins wird geklärt, welche Unterlagen benötigt werden. Vor dem Beratungsgespräch senden Sie bitte alle für eine Erstberatung oder rechtliche Vertretung erforderlichen Unterlagen per Fax oder per E-Mail als Word-, PDF- oder jpeg-Dateien zu. 
  4. Zum Nachweis Ihrer Identität übermitteln Sie uns bitte zudem ein Foto der Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises. Weiter bitte ich um Angabe Ihrer Anschrift und Festnetz- oder Mobilfunk-Telefonnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse.
  5. Direkt nach dem Gesprächstermin zahlen Sie bitte die vereinbarte Beratungsgebühr über PayPal. Sie erhalten von mir selbstverständlich eine ordnungsgemäße Rechnung.

Kosten für Unternehmen

Der Preis für eine Online-Erstberatung von Unternehmern kostet pro habe Stunde 140,00 € zzgl. 19% MwSt.

Kosten für Verbraucher

Der Pauschalpreis für eine halbstündige Online-Erstberatung beträgt für Verbraucher 100,00 €  (84,03 € netto zzgl. 19% MwSt.). 

Optionen für die Erstberatung

Lesen Sie sich bitte die Anleitung zur Nutzung durch

Telefon

Sie rufen einfach zum vereinbarten Termin an und werden entweder von meinem Sekretariat mit mir verbunden oder ich bin direkt am Telefon.

Skype
  • Nennen Sie meinem Sekretariat bei Vereinbarung des Termins Ihren Skype-Namen bzw. Ihre Skype-E-Mail-Adresse.
  • Starten Sie Skype und fügen Sie mich, Rechtsanwalt Martin Sommerfeld, mit der E-Mail Adresse “kanzlei@anwalt-sommerfeld.de” ihrer Skype Kontaktliste hinzu. Kurz vor dem Gesprächstermin wird Ihre Kontaktanfrage bestätigt.
  • Gehen Sie kurz vor dem vereinbarten Termin mit Skype online.
  • Ich werde das Online-Video-Gespräch zum vereinbarten Zeitpunkt mit Ihnen beginnen.
  • Sollten Schwierigkeiten oder Probleme auftreten, können Sie mich unter 04161 72 25 27 anrufen. Sollte die Verbindung abbrechen,  können Sie auch mittels des Skype Chats schreiben.
Zoom
  • Sie erhalten von mir per E-Mai eine Einladung zu einem sog. Meeting mit Zoom. 
  • Kurz vor dem vereinbarten Gesprächstermin öffnen Sie den Link in der von mir übersandten E-Mail. Sie werden dann automatisch zum Download des benötigten kostenlosen Computerprogramms weitergeleitet.
  • Installieren Sie das Programm auf Ihrem Computer, dies dauert nur wenige Minuten. Alternativ können Sie das Meeting auch über den Internetbrowser starten. Ein Zoom-Account ist nicht notwendig, wenn Sie einem Zoom Meeting beitreten wollen. Sie müssen sich weder anmelden noch registrieren, sondern nur Ihren Namen zur Identifizierung eingeben.
  • Um ein Zoom-Meeting via Smartphone oder Tablet-PC beizutreten, brauchen Sie die entsprechende App für Android oder iOS.

Rücktrittsvorbehalt bei telefonischer Erstberatung oder Online-Erstberatung

Ich behalte mir das Recht vor, das Mandat niederzulegen, wenn der Prüfungsumfang oder das Haftungsrisiko in Anbetracht der vereinbarten Gebühren zu hoch sind oder Rechtsgebiete tangiert werden, die von meinem Beratungsangebot nicht umfasst sind.

E-Mail-Kommunikation

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass bei der Verwendung von unverschlüsselten E-Mails keine Absicherung gegen das Mitlesen oder Verändern des Inhalts durch Dritte besteht. Lesen Sie bitte „Wichtige Hinweise zur E-Mail-Kommunikation mit meiner Kanzlei“

Informationen zu Fernabsatzverträgen und Widerrufsrecht

Eine Erstberatung per Telefon oder online ist eine Dienstleistung im Sinne der Vorschriften über Fernabsatzverträge nach den § 312c ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), so dass ich Sie rechtzeitig und umfassend zu informieren habe. 

Lesen Sie sich bitte die folgenden Informationen und Belehrungen zur Online-Erstberatung aufmerksam durch.

Mit Ihrer telefonischen Voranfrage zu einer Online-Erstberatung  fordern Sie mich als Rechtsanwalt zur Abgabe eines Angebots mit Honorarvereinbarung auf. Für den Fall, dass eine Online-Erstberatung nicht zielführend ist, wird Ihnen dies mitgeteilt.

Der Vertrag über eine Erstberatung kommt durch Zahlung und Wertstellung der vereinbarten Vergütung und ab dem Zeitpunkt zustande, mit dem durch meine Kanzlei ein verbindlicher Erstberatungstermin vereinbart wurde. Die Beratung erfolgt auf dem vereinbarten Weg per Telefon, Skype oder Zoom.

Sollten Sie Verbraucher sein und ein Beratungsvertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommen, so gilt folgendes:

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir, Rechtsanwalt Martin Sommerfeld, Telefon-Nr.  04161 72 25 27, Telefax 04161 72 25 28 E-Mail info@anwalt-sommerfeld.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrnehmung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag über eine Erstberatung widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. in keinem Fall werden Ihnen von mir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Zeitpunkt, zu dem Sie mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistung im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ich weise darauf hin, dass Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn die telefonische oder Online-Erstberatung vollständig erbracht und mit der Ausführung der Erstberatung erst begonnen wird, nachdem Sie ausdrücklich der vorzeitigen Ausführung zugestimmt haben und Ihre Kenntnis darüber bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch mich verlieren.

 

Haftungsausschluss

Die angebotene Online-Erstberatung basiert auf Ihren Schilderungen des Sachverhaltes. Für Beratungsfehler, die auf Ihrer fehlerhaften oder unvollständigen Sachverhaltsdarstellung beruhen, übernehme ich keine Verantwortlichkeit, es sei denn, ich handele vorsätzlich oder grob fahrlässig. Meine Haftung für eine Falschberatung bleibt unberührt.

Ich übernehme ferner keine Haftung für Netzausfälle oder Netzstörungen,  die von meinem Provider oder einem Dritten verursacht werden. Dies gilt auch, wenn ich aufgrund von Wartungsarbeiten an meinem eigenen Netzwerk vorübergehend nicht erreichbar bin. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse greifen nicht, soweit mir, Rechtsanwalt Martin Sommerfeld, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Ich weise darauf hin,  dass ich ein Mandat für eine Erstberatung nicht annehmen kann, wenn ich den Gegner bereits vertrete.

 

Datenschutz Online Erstberatung

Lesen Sie bitte zunächst meine Hinweise unter „Datenschutz“.

Für den Fall einer Videotelefonie, eines Chats oder eines Dokumentenaustauschs über Skype oder Zoom wird zusätzlich auf folgende Links verwiesen:

Skype

Skype Security

Verwendet Skype Verschlüsselungstechniken?

Skype (Microsoft) Datenschutzbestimmungen

Zoom

Datenschutz & rechtliche Bestimmungen – Zoom

Datenschutzrichtlinie – Zoom